Der Dobermann gehört zu den am meisten unterschätzten Hunderassen! Das liegt vor allem daran, dass er den Stempel eines gefährlichen, aggressiven und unberechenbaren Hundes aufgedrückt bekommen hat. In Filmen wird er immer wieder als gefährlicher Hund dargestellt, der auf alles los geht, was sich ihm nähert oder bewegt. Doch ist genau das Gegenteil der Fall!

Das Wesen des Dobermanns

Der Dobermann ist ein liebvolles, sensibles Wesen, welches lediglich eine konsequente, souveräne Hand benötigt, die sich um die Erziehung und Versorgung kümmert. Der Dobermann benötigt viel Auslauf, weshalb er der perfekte Hund für Fahrradausflüge, zum Joggen oder lange Wanderungen ist. Hat er sich bei einem Spaziergang genug ausgetobt, ist er die Ruhe selbst. Denn wie bei jedem anderen Hund auch, ist vor allem die Erziehung ausschlaggebend für das Verhalten des Hundes. Da der Dobermann ein Energiebündel ist, sollten sich eher erfahrene Hundebesitzer einen solchen Hund zulegen. Bei der Erziehung darf jedoch Härte kein Thema sein, denn damit erreichen Hundebesitzer überhaupt nichts. Der Dobermann ist sehr sensibel, und benötigt lediglich einen konsequenten, erfahrenen Hundehalter.

Pflege und Ernährung

Auf der Website erfahren Sie noch mehr über den richtigen Umgang und die richtige Haltung eines Dobermanns, und wie Sie mit ihm umgehen müssen. Denn bezüglich Pflege und Ernährung benötigt der Dobermann eher weniger Zuwendung. Sein kurzes, dichtes Haar muss lediglich einmal pro Woche durchgebürstet werden, um Dreck zu entfernen und die Durchblutung anzuregen. So bleibt der Glanz des Fells problemlos erhalten. Was die Ernährung des Dobermanns betrifft, ist diese von Tier zu Tier unterschiedlich, denn sie ist abhängig vom Einsatzbereich des Hundes. Tiere, die viel aktiv unterwegs sind und zum Beispiel als Lawinen- oder Polizeihund tätig werden, benötigen Futter mit vielen Proteinen. Bei Familienhunden muss diese Konzentration nicht ganz so hoch sein, sonst riskiert man ein Übergewicht.

Der Dobermann wird völlig unterschätzt und ist durch sein Wesen für verschiedene Bereiche ideal geeignet. Ob als Schutzhund, Familienhund oder Polizeihund. So oder so handelt es sich um eine wundervolle, liebenswerte Hunderasse!